AKTUELLE WETTBEWERBE


OFFENER REALISIERUNGSWETTBEWERB MIT VORHERIGER BEKANNTMACHUNG
"STADTSÄLE UND BURGHOFAREAL GROSS-ENZERSDORF"

 

Zweistufiger Realisierungswettbewerb

Das Verfahren wird als EU-weiter, offener, zweistufiger, anonymer Realisierungswettbewerb mit vorheriger Bekanntmachung ausgeschrieben.

Der Wettbewerb hat in der 1. Wettbewerbsstufe die Erarbeitung von grunsätzlichen konzeptionellen Überlegungen hinsichtlich der Revitalisierung und Neugestaltung der Gebäude und öffentlichen Platz- und Stadträume im Bereich "Stadtsäle - Burghofareal Groß-Enzersdorf" mit dem Ziel mindestens 5 TeilnehmerInnen für die 2. Wettbewerbsstufe auszuwählen. Diese ausgewählten TeilnehmerInnen haben sodann gleichsam als Vertiefung und Konkretisierung dafür ein detailliertes Realisierungskonzept zu erstellen.

Der Ausschreibungstext ist freizugänglich und unter nebenstehendem Link (ab 12. Juli 2016) abrufbar. Alle weiteren Unterlagen sind lediglich registierten TeilnehmerInnen vorbehalten. Für den Zugriff auf diese Unterlagen ist eine Registierung mittels Registrierungsformular beim Verfahrensbüro erforderlich.

Nach erfolgter Registrierung wird ein Link zu den restlichen Unterlagen per E-mail zugesandt.


NICHT OFFENER STÄDTEBAULICHER IDEENWETTBEWERB MIT VORHERIGER BEKANNTMACHUNG
"ENTWICKLUNGSGEBIET STADIONSTRASSE WIENER NEUSTADT"

 

Städtebaulicher Ideenwettbewerb

Das Verfahren wird als EU-weiter städtebaulicher Ideenwettbewerb mit vorheriger Bekanntmachung ausgeschrieben.

Gegenstand des Wettbewerbes ist die Erstellung eines städtebaulichen Rahmenplans für die als Stadion genutzten Flächen (ca. 5,34 ha) nordöstlich des Zentrums von Wiener Neustadt. Dabei wird eine zukunftsweisende und nachhaltige städtebauliche Planung samt innovativer Freiraumplanung und adäquatem Verkehrskonzept für Wohnen sowie gemischt genutzte Flächen erwartet.

Ziel ist es hierbei Rahmenbedingungen für die künftigen Festlegungen des Flächenwidmungsplans sowie Bebauungsplans zu definieren.

Das Bewerbungsverfahren wurde mit 04.April 2016 beendet und im Rahmen der Auswahlsitzung des Preisgerichtes am 12. April 2016 fünf BewerberInnen für die Teilnahme am Ideenwettbewerb ausgewählt.

ZULETZT ABGESCHLOSSENE VERFAHREN


VERHANDLUNGSVERFAHREN "GEMEINDEZENTRUM LANZENKIRCHEN"

1. Preis: EBG / Franz Architekten / Sue Architekten


REALISIERUNGSWETTBEWERB „WIEN 20., DRESDNER STRASSE"

1. Preis Bauplatz Dresdner Straße 84: Hoffmann Janz Architekten

1. Preis Bauplatz Dresdner Straße 90: querkraft architekten


REALISIERUNGSWETTBEWERB „ORTSZENTRUM - LANZENKIRCHEN“

1. Preis: 3:0 Landschaftsarchitektur / Franz Architekten / Rosinak & Partner


REALISIERUNGSWETTBEWERB „WIEN 3., LANDSTRASSER HAUPTSTRASSE / RENNWEG"

1. Preis: ARGE goya MAGK urban architekten / YEWO landscapes / Rosinak & Partner


WETTBEWERB „TREMLHOF BAD VÖSLAU"

1. Preis: ALPENLAND / SUPERBLOCK / Land.In.Sicht Landschaftsplanung